RoHS

rohs-large-logoSeit Juli 2006 untersagt die WEE und die EU- Richtlinie die Produktion oder den Import bleihaltiger elektronischer Produkte für bestimmte Industriebereiche, um gesundheits- und umweltschädliche Substanzen in elektronischen Geräten zu minimieren. Die RoHS Richtlinie definiert zum Beispiel, dass der zulässige Bleigehalt 0,1 Gewichtsprozent nicht überschreiten darf. Alles was darunter liegt, wird als „bleifrei“ bezeichnet.

Die Hersteller elektronischer Bauelemente und Baugruppen müssen daher die Inhaltsstoffe ihrer Produkte offenlegen. Als Distributor für elektronische Bauteile haben wir keinen Einfluss auf die verwendeten Rohmaterialien für die Fertigung oder Prozessgestaltung der einzelnen Hersteller. Um aktuelle RoHS-Richtlinien der Hersteller einzusehen, haben die Bauelemente-Hersteller auf ihrer Homepage spezielle Seiten eingerichtet. Wir liefern „bleifreie“ und „RoHS-konforme“ Bauelemente nach Kundenbestellung mit eindeutiger Kennzeichnung auf dem Lieferschein und der Verpackung.

Bitte klicken Sie auf den jeweiligen Hersteller, um die RoHS-Zertifkate anzusehen:

ae

CalEx Logo

ConTech Logo_low_web

                          DatelInnovation auf Nachfrage

e2v Logo_low_webKeine RoHS Standards, außer benötigt.

epsilor-electicfuel-logo-big-01auf Nachfrage

EvansCaps

auf Nachfrage

Logo_IRF-HiRel_4C auf Nachfrage

ISOCOM LOGO_low_web

Powerland

Space IC Logo

sotalogo2012_low_web

logo (3)_low_web

Winslow Logo

XSIS_Logo_Only_3inWide_low_web