Obsolescence Lösungen

 Unsere Hersteller für Obsolescence Lösungen:
RD_ALFA_Logo_low_web     Winslow Logo         e2v Logo_low_web        DatelInnovation
XSIS_Logo_Only_3inWide_low_web      Hasco Logo_low_web  KubaraLamina 2015    corfin-logos-solutions-no-italic-light-green
Als Obsolescence Spezialist, bieten wir Ihnen folgenden KAMAKA Service:
Obsolescence Management

Besonders interessant für militärische, medizinische, bahntechnischen und industrielle Anwendungen.

Gehäuselösungen
QML Keramik Gehäuse, Multi Chip Module, Chip on Board Lösungen, maßgeschneiderte Verpackung von bare DIEs

Produktfortsetzungen
Die Banking, Produktlebenszyklus Planung, Wiederbelebungsprozess RoHS-kompatibler (bleifreier) Pins, Produktersatz für veraltete IC- und ASIC Lösungen, Reverse Engineering: Adapterlösungen zum Ersatz von abgekündigten FPGAs, Traceability von Produkten, Up-screening Programm für kommerzielle Komponenten, Re-fabrication von abgekündigten Bauteilen, Process Porting & Device Replication

Dienstleistungen
Last Time Buy, EOL-, PCN Service, Langzeitlagerung, Long Lifetime Programm bis zu 15 Jahren, Produkt Up-Screening Programm, weltweiter Zugriff auf abgekündigte und veraltete Produkte, Die- und Waferbonding

Kundenspezifische Lösungen und Produktentwicklung
kundenspezifische FPGAs

Qualitätsvereinbarungen
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert, EN9120 (äquivalent zu AS9120A und SJAC9120), ESD certified, ,Traceability garantiert, nur original Bauteile, Anti-Counterfeiting Programm, vollständige Herstellergarantie.

Alternativ bieten wir folgenden Service:
Second-Source-Listen
Muster-Service
Beratung bzgl. Design und AnwendungsmöglichkeitenCOG-Logo
Design kundenspezifischer ProdukteERAI_Logo

Wir sind sowohl Mitglied bei der COG & ERAI

 

Was ist Obsolescence?

Unter „Obsolescence“ versteht man die Abkündigung von Produkten durch den Hersteller. Die abgekündigten Teile, Baugruppen oder Systemkomponenten sind dann von den Herstellern meist nicht mehr erhältlich (es sei denn, sie lagern einen gewissen Vorrat ein). Für Hersteller von langlebigen Gütern mit Produktlebenszyklen von etwa 10 Jahren bis über 30 Jahre entstehen in solchen Fällen oft sehr hohe Beschaffungs- und Wiederbeschaffungskosten.

  • Bei Obsolescence sind entweder die Produkte nicht mehr verfügbar oder es wird kein Service mehr dafür angeboten
  • Es gibt keinen gleichwertigen Ersatz, ohne dass hoher Aufwand nötig ist
  • Obsolescence betrifft Materialien, Komponenten, Prozesse und Software. Sie kann in allen Lebensphasen eines Produktes auftreten
  • Betroffen sind vor allem Produzenten, Lieferanten sowie Betreiber langlebiger Wirtschaftsgüter und hochwertiger Konsumartikel
Gründe für Obsolescence
  • Technologischer Fortschritt
  • Wirtschaftliche Gründe
  • Änderungen in der Normung
  • Legislative Veränderungen z.B. bzgl. Asbest, Kadmium und bleihaltiger Lötmetalle (RoHS)
  • Es gibt den Originalhersteller nicht mehr
  • Die Prozesse, Werkzeuge und das Wissen für Instandhaltung, Update oder Verbesserung sind nicht länger verfügbar
Warum wächst die Bedeutung von Obsolescence?

Obsolescence ist nichts Neues. In der Geschichte wurden schon immer regelmäßig alte durch neue Technologien ersetzt. Aber: Heute wird ein Technologiewechsel bereits in wenigen Monaten vollzogen und das Tempo wird durch die Computer-, Kommunikations- und die Konsumelektronik-Industrie bestimmt.

Als Spezialist für Obsolescence Strategien und Gründungsmitglied der Component Obsolescence Group Deutschland bietet KAMAKA Ihnen kundenspezifische und kompetente Obsolescence Lösungen.