Corfin – Dienstleistungen für die Aufbereitung von elektronischen Komponenten

corfin-logos-solutions-no-italic-light-greenCorfin Industries war das erste Unternehmen, das in den 80er Jahren robotergesteuerte Tauchlötungen anbot. Ihr Leistungsangebot wird von wichtigen Originalherstellern und ihren Subunternehmern zur Herstellung von Flugkörpern, in der Luftfahrelektronik und für weitere, höchst zuverlässige elektronische Systeme verwendet. Corfin Industries hat einen sehr guten Ruf, wenn es um Qualität und Zuverlässigkeit geht und ist daher bei zahlreichen Verteidigungsprogrammen ein bevorzugter Lieferant. Corfin Industries ist in der Branche der führende Anbieter von Dienstleistungen für die Aufbereitung von elektronischen Bauelementen. In den Anlagen von Corfin in Salem, New Hampshire, USA, werden Roboter verwendet, um Bauelementanschlüsse für Elektronikhersteller auf der ganzen Welt zuzuschneiden, zu formen und im Tauchbad heißzulöten.

Mit ihrem Reinzinn-Konversionsverfahren, das sie für die US-Marine entwickelten, konnte sichergestellt werden, dass Hundertausende von Komponenten und deren zugehörige Systeme kein Risiko durch Zinn-Whisker und schwache Lötverbindungen darstellten.

Corfin bietet weiterhin Dichtheitsprüfungen, RFA-Verifizierungen für Bleigehalt, Herstellung von kunststoffumhüllten Mikroschaltkreisen (PEMs), sowie Tape und Reel-Verpackungen. Corfin ist nach ISO 9001 und AS 9100 zertifiziert.

Corfins Leistungen
Robotergesteuerte Tauchlötungen (RoHS-Richtlinie)

  • Vermeidung von Zinn-Whisker
    Von der US-Marine qualifizierter Prozess entfernt 100 % Reinzinn und ersetzt ihn durch SnPb (Zinn-Blei-Legierung), um Zinn-Whisker zu vermeiden.
  • Bleifrei-Entfernung
    Um schwache Lötverbindungen zu vermeiden werden all bleifreien Abschlüsse entfernt und durch Zinn-Blei-Legierungen ersetzt.
  • Goldentfernung
    Entfernt Gold und ersetzt es durch Zinn-Blei-Legierungen. Wird normalerweise dazu benötigt, die Bestückungsoberfläche zu beschichten.
  • Einhaltung der RoHS-Richtlinie
    Entfernt die bleihaltige Legierung und ersetzt sie durch SAC305 (Zinn/Silber/Kupfer) oder eine andere spezifizierte Legierung.
  • Neuanordnung des BGA
    Kugelgitters für die Konvertierung zu Zinn-Blei oder zur Einhaltung der RoHS-Richtlinie
    Entfernt alle Lotperlen und Legierungsrückstände von den Platten und ersetzt die Lotperlen durch Sn63Pb37, SAC305 oder eine andere spezifizierte Legierung.
  • Zuschnitt und Form
    Formen und Zuschneiden für die Positionierung von geraden Anschlüssen auf der Installationsoberfläche gemäß den Zeichnungen des Kunden. Corfin Industries kann auch Zeichnungen vorschlagen.
  • Neuausrichtung von verbogenen Anschlüssen
    Verbogene Anschlüsse werden mithilfe eines Roboterprozesses neu ausgerichtet und gescannt, um die Ergebnisse zu überprüfen. Vor der Neuanordnung wird eine gründliche Inspektion durchgeführt, um festzustellen, ob der Anschluss repariert werden kann.
  • RFS – Röntgenfluoreszenzspektroskopie
    Wird bei der Erstinspektion durchgeführt, um den Bleigehalt der Abschlüsse zu bestimmen. Mit dieser Analyse kann Reinzinn auf SMT-Anschlüssen und BGA-Lötperlen identifiziert werden.
  • Tape and Reel-Verpackungen
    Komponenten können nach der Verarbeitung in den gewünschten Mengen auf Gurt und Rolle geliefert werden. Corfin Industries kann gemäß den Kundenanforderungen hergestellte Verpackungen zur Verfügung stellen.
  • Fein- und Grob-Dichtheitsprüfungen
    Diese Tests zur Dichtheitsprüfung verifizieren, ob die hermetische Dichtung eines Bauelements intakt ist.

Die folgenden Videos geben Ihnen Eindrücke über Corfins verschiedene Prozesse:
BGA Reballing: https://www.youtube.com/watch?v=TDBNcIbdO48
Trim & Form: https://www.youtube.com/watch?v=c9vI0dDHvkY&t=15s
Robotic Hot Solder Dip: https://www.youtube.com/watch?v=Dd9IOJdJpNc

(die Videos sind Eigentum von Corfin Industries LLC)